So bilden wir aus

Das funktioniert ganz einfach – durch die Teilnahme an unseren Ausbildungen! Sie bauen aufeinander auf und können kombiniert werden. So können Sie Ihren ganz eigenen Ausbildungsweg gestalten, der zu Ihren persönlichen Wünschen passt. 

Bei uns können Sie zwischen zwei Ausbildungswegen wählen:

Die DTB-Akademie bietet Ihnen bundesweit Aus-, Weiter- und Fortbildungen zu den Themen Fitness, Gesundheit und Kinder an. Die Aktualität der Themen, gepaart mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, zeichnet die DTB-Akademie bereits seit mehr als 20 Jahren aus. Das VTF-Bildungswerk ist das größte Ausbildungszentrum in diesem Zusammenschluss. 

Das DOSB-Lizenz-System bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Lizenz als Übungsleiterin oder Trainer_in für den Einsatz im Sportverein zu erwerben. Der Vorteil für die Vereine ist die Auszeichnung der Qualität seiner ÜL- und Trainer_innen, die vom Landessportbund mit einer Übungsleiterbezuschussung honoriert wird. Über die DOSB Rahmenrichtlinien sind die Qualitätsstandards bundesweit einheitlich. 

Grundausbildungen in der Gym-Akademie

{{month.title}}

{{event.nextPerformance.begin}}
{{event.genres[0].title}}

{{event.title}}

{{event.title}}

Keine Ergebnisse gefunden

Lade Veranstaltungen

Ausbildungsübersicht

Grundausbildung – 1. Stufe

Der Einstieg als Übungsleiter_in oder Trainer_ in erfolgt über eine C-Lizenz-Ausbildung oder eine DTB-Trainer_in-Ausbildung mit jeweils 120 LE. Mit der Absolvierung des DTB-Basismoduls Gesundheitstraining gibt es für diejenigen, die einen schnellen Zugang zu DTB-Weiterbildungen, wie z.B. Pilates, Yoga oder Functional Training, wünschen, eine verkürzte Einstiegsausbildung. (Hinweis: LE bedeutet Lerneinheit und eine LE entspricht 45 Minuten. 

Aufbauausbildung – 2. Stufe

Nachdem Sie eine Grundausbildung gemacht und vielleicht schon Praxiserfahrung gesammelt haben, gibt es eine Vielzahl von Angeboten zur weiteren Qualifizierung. Das sind z. B. die B-Lizenzen im Präventions- und Rehabilitationsbereich oder im Wettkampfbereich. Als spezialisierte DTB-Ausbildungen der 2. Stufe bieten sich die die Weiterbildungen zum/zur Kursleiter_in oder die Master-Trainer_innen- Ausbildungen an. 

Spezialausbildung – 3. und 4. Stufe

Wer schon länger als Trainer_in arbeitet und z. B. bereits eine B-Lizenz besitzt oder eine Ausbildung in einem Bewegungsfachberuf absolviert hat, kann an qualifizierten weiterführenden Ausbildungen wie z. B. DTB-Trainer_in Beckenboden teilnehmen. Für Trainer_innen mit sehr guten Vorqualifikationen bietet sich das Modul DTB-Trainer_in MedicalFitness und auf der 4. Stufe die Ausbildung DTB-PersonalTrainer_in an.