Kongress-Programm 2016

Lehrreich, vielseitig, trendig, praxisorientiert – mit über 220 innovativen Foren, Vorträgen, Seminaren und Workshops in 13 unterschiedlichen Themenbereichen

Kongresse wie der Internationale Hamburger SportKongress sind eine Form der Bestandsaufnahme und der Visionen. Wohin soll die Reise zukünftiger Sportentwicklung gehen? Wohin geht die Reise insbesondere im Gesundheitssport? Gesundheitsfördernde Bewegung ist zu einem wichtigen Faktor individuellen Wohlbefindens und alltäglicher Handlungsfähigkeit bis ins hohe Alter geworden. Darüber hinaus ist gesunde Bewegung als Mittel der Prävention und der Rehabilitation nicht mehr aus unserer Gesellschaft wegzudenken.

Der 8. Internationale Hamburger Sport-Kongress greift mit über 220 innovativen Foren, Vorträgen, Seminaren und Workshops in 13 unterschiedlichen Themenbereichen diese Thematik in differenzierter Weise auf. Die Fachtagung Freiwilliges Engagement im Sport können Sie auch unabhängig vom Sport-Kongress buchen.Der Verband für Turnen und Freizeit (VTF) hat alle Energie darauf gerichtet, die einzelnen Veranstaltungsbausteine so auszuwählen, dass wissenschaftliche Theorie und anspruchsvolle Praxis eine produktive Verbindung eingehen.

Begleitend zum Kongress findet am Samstag, jeweils ab 10 Uhr die Fitness- und Gesundheitsmesse in der HAW, Berliner Tor 5, statt.

Themenschwerpunkte

  • Sport- & Vereinsentwicklung
  • Wissen & Fakten
  • Bewegen & Heilen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Train the Trainer
  • Rücken & Co
  • Forum Gesunder Rücken - besser leben e.V.
  • Yoga & Pilates
  • Entspannung & Stressabbau
  • Functional Special
  • Fitness & Workout

Kongresstage im Überblick

Freitag, 4.11.

11.00–18.00 Fachtagung Freiwilliges Engagement im Sport
Körber-Forum, Kehrwieder 12

13.00–19.30 Fitness-Studio-Special
Verein Aktive Freizeit, Bertrand-Russel-Straße 4
Ab 19.30 Uhr ist ein gemeinsames Abendessen für die Teilnehmer_innen vorgesehen.

Samstag, 5.11.

Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW), Berliner Tor 5 und angrenzende Sportstätten

09.00–10.00 Kongress-Eröffnung (alle Vorträge unten auf dieser Seite)
10.15–11.00 Acht parallel stattfindende Eröffnungsvorträge
11.30–17.45 DOSB Foren
11.30–19.45 Forum Gesunder Rücken
11.30–19.45 Foren / Vorträge / Seminare / Workshops in allen Kongress-Themensäulen
ab 21.00 Kongress-Party im »Gruenspan«, Große Freiheit 58

Sonntag, 6.11

HAW, Berliner Tor 5 und angrenzende Sportstätten

09.00–17.15 Foren / Vorträge / Seminare / Workshops in allen Kongress-Themensäulen
17.15 Kongress-Ende

 

 

Fachtagung freiwilliges Engagement im Sport

200 Jahre Turn- und Sportvereine als Orte der Teilhabe und Mitgestaltung

Datum: 4. November 2016, 11–18 Uhr
Ort: Körber-Forum der Körber-Stiftung, Hamburg

»Die Freiheit zur Organisation der eigenen Interessen unter gleichberechtigten Mitgliedern mit Blick auf das Gemeinwohl aller Bürger …« – das beschreibt Hans-Jürgen Schulke in seinem Buch "Als Vereine in Bewegung kamen" als Geheimnis des Erfolgsmodells Vereinssport. Ist das auch der Kern von freiwilligem Engagement? Und wie kann freiwilliges Engagement im Turn- und Sportverein heute gefördert werden ? Diesen und weiteren Fragen geht die Fachtagung, die sich an Vereins- und Verbandsverantwortliche und weitere Interessierte im Sport richtet, nach. Darüber hinaus liefert sie mit ihren vielfältigen Themen Anregungen für die Praxis im eigenen Verein.

Mehr Informationen zur Fachtagung freiwilliges Engagement im Sport finden Sie auf unserer Website.

 

 

Fitness Studio-Special

Termin: 4. November 2016, 13-19 Uhr
Ort: Verein Aktive Freizeit, Bertrand-Russell-Straße 4, Hamburg

Das Fitness-Studio-Special ist seit Jahren ein besonderes Highlight des Internationalen Hamburger Sport-Kongresses.

Mit Vorträgen und Workshops zu aktuellen Fitnessthemen richtet sich diese Veranstaltung an Studioleitungen- oder –trainer_innen. Die Schwerpunkte reichen vom Personal, Functional und Geräte-Training über ein Best Practise Modell des Vereins Aktive Freizeit e.V. bis zu Inhalten des Rehasports und der Vermarktung. Einen Überblick zum aktuellen wissenschaftlichen Stand des Krafttrainings und Anregungen für die Umsetzung in der Trainingspraxis gibt Experte Prof. Dr. Jürgen Freiwald. Unter dem Titel „Smart Fitness“ erläutert Prof. Dr. Billy Sperlich die Erfassung relevanter Biodaten beim Training. Insgesamt 11 unterschiedliche Fortbildungsmöglichkeiten stehen den Teilnehmer_innen am Freitag zur Auswahl. Spätestens mit dem gemeinsamen Abendessen bleibt für die Teilnehmer_innen ausreichend Zeit für einen intensiven Austausch untereinander.

 

 

Kongresseröffnung

Samstag 10.15–11.00 Uhr – alle Vorträge im Überblick

Aufgrund der positiven Resonanz der letzten Jahre setzt der VTF auf die bewährte Mischung aus politischen und fachlichen Ansprachen – zugesagt hat bereits Andy Grote, Sportsenator der Stadt Hamburg – sowie die lehrreiche Unterhaltung des begeisterte Hobby-Sportlers und preisgekrönten Kabarettisten Nils Loenicker. Er wird die Bauchmuskeln der Eröffnungsbesucher_ innen – oder in diesem Falle auch gerne Lachmuskeln genannt – mehr als einmal fordern.

Mehr Gerechtigkeit und Bewegung für alle
Prof. Dr. Werner Schmidt, Vortrag

Vom Glück, sich für andere zu engagieren
Werner Tiki Küstenmacher, Vortrag

Die Kunst der Verführung im Sportverein!
Hans-Georg Pompe, Vortrag

Muskulatur und Lernen - wie Bewegung unser Gehirn formt
Prof. Dr. Klaus-Michael Braumann, Vortrag

Muskeln und Immunsystem: eine große Koalition
Prof. Dr. Dr. Gerhard Uhlenbruck, Vortrag

Das andere Rückentraining – mit Antara® von Post-Reha zu Belastbarkeit
Karin Albrecht, Vortrag

Rollst du noch oder bewegst du schon?
Gunda Slomka, Vortrag

Neues aus der Fitnesswissenschaft
Prof. Dr. Stephan Geisler, Vortrag

 

 

Kongress-Party auf dem Hamburger Kiez

Termin: 5. November 2016, 21 Uhr
Ort: Gruenspan, Große Freiheit 58

Am Samstagabend wird im Gruenspan abgerockt. Dieser legendäre Musikclub wurde 1968 an der Großen Freiheit in Sankt Pauli gegründet und ist seitdem fester Bestandteil der Hamburger Kulturszene. Wer nach dem ersten Kongresstag noch Power hat, sollte sich diese Party nicht entgehen lassen. Mit Kongress-Ticket ist der Eintritt frei!