04.10.2016

Zweimal Edelmetall für Daniel Schmidt

Zwei Bramfelder bei Deutschen Meisterschaften im Trampolin im Finale

Am 01./02. Oktober 2016 gingen die Bramfelder Daniel Schmidt und Maurice Maywald bei den Deutschen Meisterschaften im Trampolinturnen in Dessau erfolgreich an den Start. Mit guten Leistungen stand Schmidt an diesem Wochenende zweimal auf dem Treppchen. 
In der Einzeldisziplin am Großgerät zeigte er, dass er - trotz Trainingsunfall vor 2 Wochen-  bestens vorbereitet war und auch in diesem Jahr wieder zu den Favoriten zählte. 
Mit einer ordentlichen Pflicht und einer stabilen Kürübung zog Schmidt mit Platz zwei nach Kyrylo Sonn aus Bad Kreuznach ins Finale ein. In der Endrunde legten alle Turner in der Schwierigkeit noch einen drauf, um die Kampfrichter zu überzeugen. Für Daniel Schmidt reichte es mit 55,660 Punkten für den dritten Platz.
Matthias Pfleiderer aus München gelang es, als 7. Platzierter vom Vorkampf, eine Traumübung darzubieten und sicherte sich mit 56,840 Punkten Rang zwei. Der führende Kyrylo Sonn gewann mit 57,315 Punkten den Meistertitel.

Im Jugendbereich erreichte der Hamburger Maurice Maywald, 15 Jahre alt, ebenfalls das Finale und belegte dort den 8. Platz

Auch im Synchron-Wettkampf war Daniel Schmidt dabei. Gemeinsam mit Tom Nowak aus Salzgitter, mit dem er das erste Mal in dieser Kombination auftrat, zeigte er sehr viel an Harmonie und Synchronität. Belohnt wurden die beiden, die zuvor nur ein einziges Mal zusammen trainieren konnten, mit dem Vizemeistertitel. Den Meistertitel holte sich erneut Kyrylo Sonn mit seinem Partner Fabian Vogel aus Bad Kreuznach.