13.10.2017

Das erwartet euch am 20. Januar beim Feuerwerk der Turnkunst

Beindruckende Kombination Hamburger Turnkünste

In diesem Jahr zeigt ein bunt gemischtes Team der GYM Performa  in Kombination mit den Trampolinern des Bramfelder SV als Lokalgruppe beim Feuerwerk der Turnkunst, was Hamburg turnerisch zu bieten hat. Tänzer_innen, Akrobatikpaare, Trampolinturner_innen und viele talentierte Nachwuchsathlet_innen bieten einen faszinierenden Auftakt  des Feuerwerks der Turnkunst. Ursprünglich stammen die rund 23 Gruppen-Mitglieder aus der Rhythmischen Sportgymnastik, dem Voltigieren, Tanzen, Cheerleading, Acro-Yoga und dem Kunst- und Trampolinturnen. Um in Hamburg eine Show in diesem Spektrum zeigen zu können, benötigt es eine Menge Training. Das Team der GYM-Performa übt bereits seit September für ihren großen Auftritt. Viele von ihnen sogar mehrmals die Woche in ihren unterschiedlichen Sportarten. Bis diese aufwändige Zusammenführung der vielen turnerischen Disziplinen  aufeinander abgestimmt ist, bedarf es viele Trainingseinheiten. Das Verschmelzen  der unterschiedlichen Elemente und die Mischung aus Tanz, Akrobatik und Turnen macht ihre Show zu etwas ganz besonderem.

Das unter dem Motto „hell erleuchten“ stehende Programm der GYM-Performa  wird von einem beeindruckenden Bühnenbild aus Licht, Requisiten und Kostümen abgerundet. Mit modernen Liedern, umrahmt vom Soundtrack aus Two Steps from Hell, versucht die Hamburger Lokalgruppe Sie turnerisch in ihren Bann zu ziehen.

Sie dürfen sich in diesem Jahr also wieder auf die perfekte Einstimmung in einen spannenden, turnerischen Abend freuen.