05.10.2016

Leipzig erhält Zuschlag für Internationales Deutsches Turnfest 2021

Die Stadt Leipzig wird das Internationale Deutsche Turnfest 2021 ausrichten, das beschloss der Hauptausschuss des Deutschen Turner-Bundes (DTB) einstimmig auf seiner Sitzung am 01. Oktober in Frankfurt-Nied.

Vor dem zweithöchsten Gremium des DTB stellte die Stadt Leipzig durch Sportbürgermeister Heiko Rosenthal ihre Bewerbung für das übernächste Deutsche Turnfest vor und bekam den eindeutigen Zuschlag der Delegierten. Bereits im Jahr 2002 hatte Leipzig die größte Wettkampf- und Breitensportveranstaltung der Welt erfolgreich ausgerichtet. DTB-Präsident Alfons Hölzl gratulierte Leipzig zum Zuschlag und hob die gute Bewerbung sowie die organisatorische Erfahrung und die sehr gute Entwicklung der Stadt in den vergangenen Jahren hervor. Das Turnfest soll vom 12. bis zum 16. Mai 2021 in Leipzig ausgetragen werden.

Start der Anmeldung für Berlin 2017
Ein weiteres wichtiges Ereignis an dem Tag war der Anmeldestart für das kommende Deutsche Turnfest in Berlin 2017. Durch einen symbolischen Schlag auf einen Buzzer eröffneten der frisch gewählte DTB-Präsident Alfons Hölzl zusammen mit Turnfest-Chefin Kati Brenner und Martin Hartmann sowie Jens-Uwe Kunze aus dem Tunfest-Präsidium die Anmeldephase.für das Turnfest. „Wir heißen alle Turnerinnen und Turner zum Turnfest 2017 in Berlin herzlich willkommen und hoffen von jetzt an auf zahlreiche Anmeldungen“, freute sich Brenner.

Ab sofort können die Vereine ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer über das online-Meldesystem des Deutschen Turner-Bundes (GymNet), anmelden. Neben der Anmeldung als Turnfest-Teilnehmer ist es hier auch möglich, die Meldungen für die Teilnahme an Wettkämpfen, Vorführungen, Unterkünfte, Events und Shows zu tätigen. Gleichzeitig zur Turnfest-Anmeldung startet die Anmeldemöglichkeit zur Turnfest-Akademie, Europas größtem Sportkongress.

In Berlin werden 70.000 aktive Teilnehmer erwartet. Unter dem Motto „Wie bunt ist das denn!“ werden dabei rund 400 Wettkämpfe in 24 Sportarten ausgetragen, darunter Deutsche Meisterschaften in neun Sportarten. Weitere Highlights sind die Eröffnung am Brandenburger Tor, die Stadiongala im Olympiastadion, die Turnfest-Akademie mit ca. 600 Angeboten und Workshops sowie die ca. 40 Showveranstaltungen.
„Wir bieten ein buntes Programm, aus dem jeder Teilnehmende sich jetzt sein eigenes Turnfest-Erlebnis zusammenstellen kann: An welchen Wettkämpfen teilnehmen? Welche Vorführungen, Shows und Galas besuchen? Welche Bühnen locken mit welchem Programm? Was bietet die Turnfest-Messe? An welchen Workshops der Akademie teilnehmen? Das Turnfest bietet für jede Altersgruppe und Interessen etwas“, fasst Kati Brenner zusammen. „Es freut mich sehr, dass wir auf die Ausschreibung eine gute Resonanz erhalten haben. Jetzt können die Vereine starten.“

Die Anmeldung zum Turnfest 2017 erfolgt gesammelt durch die meldenden Vereine und Institutionen. Die Vereine haben dafür die Unterstützung durch ehrenamtlich tätige Turnfestwarte oder verantwortliche Übungsleiter/ Abteilungsleiter im Verein, die ihre Teilnehmer anmelden.

Details zum Meldeverfahren gibt es unter www.turnfest.de und in der Turnfest-Ausschreibung, die den Vereinen vorliegt. „Die Anmeldung von über 70.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern über das GymNet hat sich bei den vergangenen Turnfesten bewährt“, freut sich Kati Brenner auf möglichst viele Teilnehmer. Die Vereine haben ab dem 1. Oktober 2016 166 Tage Zeit. Am 15. März 2017 ist Anmeldeschluss.

Alle Informationen rund um die Anmeldung zum Turnfest sind unter www.turnfest.de unter „Anmelden / Infothek“ zu finden. Die Meldestelle des Turnfests ist zu erreichen unter der Turnfest-Hotline, Telefon: 030 / 3012738-288 oder per E-Mail an: teilnehmer.turnfest@dtb-online.de. Das DTB-Gymnet ist unter www.dtb-gymnet.de zu finden.

Hintergrundinfos:
Die weltweit größte Wettkampf- und Breitensportveranstaltung wird zum 5. Mal in Berlin ausgetragen. Von Samstag, den 03. bis Samstag, den 10. Juni 2017 werden hierzu über 70.000 aktive Teilnehmer in der Hauptstadt erwartet. Unter dem Motto „Wie bunt ist das denn!“ werden dabei rund 400 Wettkämpfe in 24 Sportarten ausgetragen, darunter Deutsche Meisterschaften in neun Sportarten.

Weitere Highlights sind die Eröffnung am Brandenburger Tor, die Stadiongala im Olympiastadion, die Turnfest-Akademie mit ca. 600 Angeboten und Workshops sowie die ca. 40 Showveranstaltungen. Etwa 10.000 Volunteers werden das Großereignis unterstützen. Die großen Sportstätten Berlins wie das Olympiastadion, der Olympiapark, die Mercedes-Benz Arena, die Max-Schmeling-Halle sowie das komplette Messegelände mit dem Sommergarten werden zu zentralen Turnfest-Erlebnisstätten.