10.04.2017

Hamburger Meisterschaften Trampolinturnen 2017

Am Samstag, den 8.4.17 gingen die besten Trampolinturner und -turnerinnen der Hansestadt im Leistungszentrum (Langenfort) im Kampf um die Hamburger Meistertitel an den Start. In sechs verschiedenen Alters- und Meisterschaftsklassen wurden die Sieger ermittelt. Der Bramfelder SV war einmal mehr der Ausrichter dieser Meisterschaften und stellte auch die meisten Athlet_innen für diese Veranstaltung.
Begeistert von den schwierigen und eindrucksvollen Übungen zeigte sich die Vorsitzende Dörte Kuhn vom Verband für Turnen & Freizeit, die erstmalig bei einer Hamburger Trampolin-Meisterschaft zugegen war.

In der Nachwuchsklasse siegte Annelen Spröth (9 Jahre vom Bramfelder SV) mit 44,9 Punkten
In der Jugend C Klasse siegte Madita Spröth (13 Jahre vom Bramfelder SV) mit 47,1 Punkten.
In der Jugend B Klasse siegte Joscha Frahm (15 Jahre vom TuS Ottensen) mit 51,4 Punkten.
In der Jugend A Klasse siegte Maurice Maywald (16 Jahre vom Bramfelder SV) mit 55,9 Punkten.
 
In der abschließenden Meisterklasse wurde dem Publikum ein toller Wettkampf gezeigt. Nahezu die gesamte Hamburger Bundesligamannschaft vom Bramfelder SV zeigte ihr Können. Für die laufende Bundesliga war die Meisterschaft noch einmal ein guter Test, um neue Verbindungsteile zu zeigen und Routine für die Übungen zu erlangen. In der offenen Meisterschaftsklasse waren zudem weitere hoffnungsvolle Talente am Start.

Die schönsten Übungen turnte Daniel Schmidt (25 Jahre vom Bramfelder SV) und siegte mit genau 100,00 Punkten. Er holte sich mit diesem Titelgewinn den 33. Hamburger Meistertitel in seiner sportlichen Laufbahn, wobei auch die Disziplin Doppel-Mini-Tramp zu den Erfolgen zählt.

Den zweiten Platz sicherte sich Antonia Quindel (18 Jahre vom Bramfelder SV) mit 84,2 Punkten vor dem Drittplatzierten Maurice Maywald (16 Jahre vom Bramfelder SV) mit 83,7 Punkten.

 
Der Hamburger Leistungskader bereitet sich jetzt auf die Bundesliga und auf das Deutsche Turnfest in Berlin vor.  Bereits am 22.04.17 um 15:00 Uhr steht der Liga-Heimwettkampf in gleicher Halle an. Beim Deutschen Turnfest (3.-10.6.17) werden alle Deutschen Einzelwettkämpfe und Pokaltuniere stattfinden. Hierzu brauchen noch einige Athlet_innen die erforderliche Qualifikation. Bei den Hamburger Meisterschaften waren schon sehr gute Ansätze zu erkennen und nun gilt es, noch die wichtigen Punkte bei Qualifikationswettkämpfen zu sammeln.