09.01.2017

VTF eröffnete das Sportjahr 2017 mit Europas erfolgreichster Turnshow

„2GETHER“ zeigte eine unfassbare Welt der Bewegungskünste

Mit dem Feuerwerk der Turnkunst starteten 12.500 Besucher_innen am 7. Januar 2017 ins neue Sportjahr. Die diesjährige Show „2GETHER“ nahm die Zuschauer in der Barclaycard Arena mit auf eine gefühlvolle und zugleich spektakuläre Reise in die unfassbare Welt der Bewegungskünste. Die Vorsitzende des gastgebenden Verbands für Turnen und Freizeit Dörthe Kuhne und die VTF-Geschäftsführerin Gerlinde Reeker begrüßten die Gäste in zwei Veranstaltungen zur 30. Ausgabe von Europas erfolgreichster Turnshow.

Dabei waren es in diesem Jahr nicht nur die aufregenden und atemberaubenden Darbietungen, die das Publikum gefangen nahmen. Zum Start der zweieinhalbstündigen Show waren es die leisen Töne, die unter anderem die einfühlsamen und liebevollen Bewegungen. Den Auftakt bildete erneut eine eindrucksvolle und künstlerisch ausgefeilte Darbietung des VTF-Showteams, bestehend aus ehemaligen Hamburger Wettkampfsportler_innen verschiedenster Turndisziplinen.

Ganz sanft bereitete sich der Weg in eine Show, die ihresgleichen sucht. Spektakulär heißt nicht immer nur rasant und riskant, sondern es waren die harmonischen, gemeinsamen und ohne einander nicht möglichen Elemente wie beispielsweise die Weltklassedarbietungen am Flying Pole oder mit halben Rhönrädern. Es waren die perfekt aufeinander abgestimmten Bewegungen der Akteure – sei es als Einzelkünstler, als Duo oder als Gruppe. Und es waren die Live-Performance, der 2GETHER Musiker, die mit ihren eingängigen Klängen und Stimmen sowohl den einzelnen Darbietungen als auch der gesamten Show einen unvergleichlichen Akzent gaben.

Doch auch das Aktionsreiche, Auffällige und höchst Wilde und Atemberaubende fehlte nicht: Tianjin Troupe sorgte unter anderem mit ihren höchst anspruchsvollen und riskanten Ikarischen Spielen aus Würfen und Sprüngen sowie die aus vorherigen Tourneen bekannten Catwall Acrobats mit Witz und Tempo für die so besondere, mitreißende Stimmung. Vor allem die Comedians der Baccalà compagnia zeigten auf ihre ganz eigene humoristische und turnerische Art, was die Verantwortlichen des Feuerwerk der Turnkunst im Sinn hatten, als sie 2GETHER entwickelten.

Perfekte Körperbeherrschung war gewissermaßen Sinnbild für das Tourneemotto, die Show überzeugten mit exakten Bewegungen, mit verkörpertem Vertrauen, Harmonie und Zweisamkeit. Das alles wurde verpackt in ganz unterschiedliche turnerische Sportarten, wie Reckturnen, Rhythmische Sportgymnastik und Trampolinturnen, aber auch Tanzen, Gymnastik und Akrobatik.

Freuen Sie sich 2018 auf die neue AURA-Tournee des Feuerwerk der Turnkunst, die am 20.1.2018 in der  Barclaycard Arena gastiert.