02.11.2016

Hamburger Meisterschaften RSG - 16.10.2016 -

Ob Konkurrentinnen oder Team-Kolleginnen ...

 

 

... am Schluss tanzten alle gemeinsam

Am 16. Oktober richtete der SV Nettelnburg Allermöhe die Hamburger Meisterschaften (HHM) in der Rhythmischen Sportgymnastik aus. Mit den Gymnastinnen des Gastgebers und den Gästen der HT 16 gingen insgesamt 29 Einzelstarterinnen und 1 Gruppe an den Start.
Zusätzlich freuten sich die Ausrichter über viele weitere Teilnehmerinnen aus den Vereinen Grün-Weiß Eimsbüttel, Ahrensburger TSV und CTG Koblenz, die einen separat gewerteten Freundschaftswettkampf absolvierten.
Den Auftakt bildete zunächst ein gemeinsames Aufwärmen in einer entspannten Atmosphäre, bei dem die Gymnastinnen sich besser kennenlernen konnten. Viele Mädchen waren doch sehr aufgeregt, da sie zum ersten Mal die neuen, schwierigen Übungen zeigen mussten. Als es dann in den Wettkampf ging, zeigten sie dennoch bereits tolle Leistungen. Alle hatten sich sehr gut vorbereitet und auch wenn noch nicht alles perfekt geklappt hat, waren die Trainerinnen stolz auf „ihre Mädels“.
Zum Ende zeigten sich überall strahlende und viele zufriedene Gesichter. Zwei gemeinsame Tänze, die die Gymnastinnen nebenbei noch kurzerhand beim Aufwärmen einstudiert hatten, bildeten den freundschaftlichen und künstlerischen Abschluss, dieses gelungenen Wettkampftages.

Ergebnisse