13.11.2017

WM-Rang 5 für Daniel

Weltklasseleistung des Bramfelders

Mit einem großartigen 5. Platz schloss Daniel Schmidt (Bramfelder SV) am vergangenen Wochenende seine Teilnahme im Doppel-Mini-Trampolin bei der Weltmeisterschaft in Sofia ab.

Als Achter war er nach seiner Leistung mit zwei sauberen gestreckten mehrfachen Schraubensalti am Freitag ins Finale eingezogen. Dort legte er am Samstag noch einen Schwierigkeitsgrad drauf.

Im stimmungsgeladenen Finaldurchgang wurden durchgängig Höchstleistungen der Teilnehmer gezeigt. Daniel erhielt für seine Übungen  72,8 Punkte. Sieger wurde der Russe Michail Salomin  mit 78,8 Punkten, vor dem US-Amerikaner Austin Nacey (78,3 Pkt.) und dem Russen Alexander Oditsow (76,9 Pkt.).

Daniel Schmidt übertraf damit seine Erwartungen und war besonders stolz. Er hatte sich nach seiner Qualifizierung zur WM, die Teilnahme in Sofia nur durch eine Crowdfunding-Aktion ermöglichen können.

Da die Disziplin "Doppel-Mini-Trampolin" nicht olympisch ist, erfahren die Sportler keine entsprechende Förderung über die Verbände.