Alltagstauglichkeitstraining (ATT)

Ob im Gruppentraining, Personal Training oder in einer speziellen ATT-Gruppe: Als ausgebildete/r ATT-Trainer*in machen Sie Ihre Teilnehmer*innen individuell fit und belastbar!

Wenn Sie als erfahrene/r Trainer*in den Wunsch haben, ihre Teilnehmer*innen noch zielgerichteter abzuholen und auf den Weg zu bringen, kommen Sie mit dieser Weiterbildung einen großen Schritt voran! Sie wissen bereits, wie Sie im Unterricht differenzieren können? Dann fangen Sie an, ihr Wissen zu strukturieren, selbst neue Erfahrungen zu machen und diese kompetent weiterzugeben!

Sie lernen, Bewegungs- und Haltungsdefizite zu erkennen und entsprechende Übungen zum Ausgleich anzubieten. Beim ATT geht es nicht um unzählige Übungsvarianten, sondern um genau die Basisübungen für Muskeln und Gelenke, die Ihre Teilnehmer*innen und Kunden stark machen. Weniger ist hier mehr: Gesteigert wird erst, wenn die Grundübung wirklich klappt, denn nur dann kann auch eine sinnvolle Leistungsverbesserung und funktionierende Verletzungsprophylaxe erfolgen. Das ATT setzt dabei auf die enge Verknüpfung der Übungen mit dem Alltag, denn nur wer den Sinn des Trainings versteht, ist motiviert und in der Lage, sein gewohntes Bewegungsverhalten aktiv zu verändern.

Im Basiskurs (siehe Schaubild) bekommen Sie in Form einer Einführungsfortbildung bereits einen umfassenden Einblick sowie konkrete Inhalte des ATT an die Hand. Im Aufbaumodul werden die Schwerpunkte „Beine“, „Rumpf“ und „Schultergürtel“ vertieft.

Ausbildungsübersicht

Weiterbildungen Alltagstauglichkeitstraining

{{month.title}}

{{event.nextPerformance.begin}}
{{event.eventType.title}}

{{event.title}}

{{event.title}}

Keine Ergebnisse gefunden

Lade Veranstaltungen