Förderung vom Bund

Die Bildungsprämie unterstützt Sie bei Ihrer Weiterbildung mit bis zu 500 Euro, sofern Sie

  • mindestens 15h/Woche arbeiten oder in Elternzeit/ Pflegezeit sind
  • höchstens 20.000 Euro zu versteuerndes Einkommen haben (Ehepartner 40.000)

Machen Sie einen Termin in einer Beratungsstelle aus und erhalten Sie Ihren Prämiengutschein direkt vor Ort.
Wichtig! Die Bildungsprämie wird nur ausgestellt, wenn Sie sich noch nicht bei uns angemeldet haben.

Weitere Informationen unter www.bildungsprämie.info
oder telefonisch bei der staatlichen Hotline 08002623000

Förderung der Länder

Auch auf Länderebene gibt es Förderprogramme für Ihre berufliche Weiterbildung.
Informieren Sie sich hier:

Hamburg: Weiterbildungsbonus
Schleswig-Holstein: Weiterbildungsbonus
Mecklenburg-Vorpommern: Bildungsscheck
Bremen: Weiterbildungsscheck

Bildungsurlaub

In zwei Kalenderjahren haben Hamburger Arbeitnehmer*innen Anspruch auf 10 Tage bezahlte Bildungsfreistellung.
In unserem Aus-und Fortbildungsprogramm sind viele Angebote aus Fitness, Qigong, Pilates und Yoga von der Stadt Hamburg als Bildungsurlaub anerkannt worden. Achten Sie beim Blättern in unserem Katalog, oder online in der PDF-Version einfach auf den "Bildungsurlaub"-Icon.

Für weitere Ausbildungsangebote, die unter der Woche stattfinden, können wir für Sie die Anerkennung als Bildungsurlaub beantragen. Die Gebühren (derzeit 81,50€) müssten von Ihnen selbst getragen werden. Für genauere Informationen dazu erreichen Sie uns telefonisch unter 040/41908233.

weitere Informationen zum Bildungsurlaub finden Sie hier.

 

Tipp:

Sie können berufliche Weiterbildungskosten in Ihrer Steuererklärung als Werbungskosten absetzen. Grund hierfür ist ein Urteil des Bundesfinanzhofes.