27.01.2020

Sportfrauen fordern FAIRPLAY!

Einladung an alle Frauen im Hamburger Sport! 
Wir wollen uns stark machen für gleiches Recht für alle im Sport! 

Aktuelles

Liebe „Sportsfrauen für Fairplay“,

nach unserem grandiosen Auftakt im Dezember möchten wir im neuen Jahr mit frischen Kräften wieder starten. Wir laden euch daher herzlich ein

  • am Mittwoch, 19. Februar 2020
  • um 18.30 Uhr
  • in den Seminarraum der Hamburger Turnerschaft von 1816, Sievekingdamm 1

Wir berichten, was zwischenzeitlich passiert ist, möchten in einer lockeren Runde alle weiter kennenlernen, das Netzwerk stärken und mit euch die nächsten Schritte angehen. Wir freuen uns auf euch!

Der ursprünglich für die erste Februarwoche geplante BRAVE Talk musste leider aus organisatorischen Gründen verschoben werden. Wir halten euch darüber auf dem Laufenden.

Gerne dürft ihr diese Einladung an interessierte Mädchen und Frauen weiterleiten.

U.A.w.g. bis 12.02.2020. Vielen Dank!

Für die „Sportsfrauen für Fairplay“

Dörte - mit Jule und Beate

 

Gleichberechtigung sieht anders aus

– das müssen wir feststellen, wenn wir auf verschiedenste Felder im Sport schauen.

Wir wollen uns stark machen für gleiches Recht für alle im Sport!

Warum und wofür haben wir in beiliegendem Papier formuliert und möchten mit allen Frauen im Sport, ob Sportlerin, Athletin, Funktionärin, Pressevertreterin oder, oder… diskutieren und ein gemeinsames Engagement entwickeln:

Die Auftakt- und erste Diskussionsveranstaltung fand statt 

  • am Dienstag, 10. Dezember 2019
  • um 18.30 Uhr
    im Haus des Sports, Alexander-Otto-Saal
    20357 Hamburg, Schäferkampsallee 1 
Ein wichtiger Abend für Sportfrauen in Hamburg

Initiatorinnen von "Sportsfrauen fordern fair play":

Dörte Kuhn, Vizepräsidentin des Hamburger Sportbundes e.V. , Vorsitzende des Verbandes für Turnen und Freizeit e.V. | Beate Wagner-Hauthal, Geschäftsführerin ParkSportInsel e.V. | Juliane Timmermann, sportpolitische Sprecherin | Nadine Pohle, Bildungsreferentin des Hamburger Fußball-Verbandes e.V. | Dr. Andrea Kleipoedszus, Vorsitzende Hamburger Volleyball-Verband e.V. | Marina Fielstette, Geschäftsführerin Rissener Sportverein von 1949  e.V.