02.07.2019

NEU! ATT

- das Alltagstauglichkeitstraining

 

Was muss ein Körper können um die alltäglichen Anforderungen zu meistern?

Immer wenn im Körper „Anfälligkeiten für Schmerz“, Bewegungseinschränkungen, Überlastungsgefühl in Gelenken, oder chronische Krankheit existieren, fehlt uns unsere Alltagstauglichkeit.

ATT-Training analysiert die Anforderungen an den Körper des Kunden im Alltag und testet den IST-Zustand. Daraus wird deutlich wo der Körper aktuell kompensieren muss um Defizite auszugleichen.

Der Alltag ist das, was wir schaffen MÜSSEN. Da auf Möbelstücken oder Tragetaschen keine „Kilogramm Angaben“ stehen, sehen wir das Überwinden von Widerständen im Alltag nicht als gesundheitsschädigend an.

In Wirklichkeit verstehen die meisten Menschen nicht, warum sie Sport machen sollen.

Durch ATT-Training erfährst du, ob die körperlichen Voraussetzungen für anstehende Belastungen, wie z.B im Urlaub, beim Sport oder beim Aufräumen des Kellers, erfüllt sind.

4-6 Wochen Vorbereitungszeit sind dabei schon ausreichend, um sich aus dem „Nichts“ vorzubereiten und Verletzungen und Verschleiss zu vermeiden.

Als ausgebildete ATT-Trainer*in schaffen Sie also die Verbindung zwischen dem IST-Zustand und den Bewegungszielen Ihrer Teilnehmer*innen.

Das Zertifikat besteht aus dem Basiskurs, einem Aufbaukurs und einem abschließenden Wissensnachweis.

 

Inhaltlich werden vermittelt:

  • Anamnese - Tools:  Übungen zur Analyse des IST-Zustandes.
  • Messbarkeit körperlicher Leistung: Watt, Kcal, MET oder RPE Skala usw.
  • Bewegungsanalysen, Fehlstatik und Haltungsschule.
  • Alltagsanalyse und Lösungsvorschläge zur Veränderung
  • Sportanalyse, sportartspezifische Belastungsdiagnose und Vorbereitung.
  • Übungen zum Ausgleich partieller Schwächen
  • Übungen zur Nutzung von Muskelketten
  • Funktionelle praktische Anatomie

 

Basiskurs ATT-Trainer*in 7/8.09.