08.10.2019

25. -27.10 Bewegungsförderung für Hochaltrige

Mobil und Aktiv bis ins hohe Alter!

Mit steigendem Alter und den damit einhergehenden Mobilitätseinschränkungen wird das Leben zunehmend beschwerlicher und verändert sich grundlegend. In vielerlei Fällen ist eine selbstständige Lebensführung nur mit großer Mühe aufrechtzuerhalten. In erster Linie liegt das am natürlichen Verlust der Funktionsfähigkeit des Körpers, welcher alltägliche Routinen erschwert oder teils unmöglich macht. Allerdings kann dieser sowohl körperliche, als auch geistige Verlust aufgehalten und wiedergutgemacht werden: durch gezielte Bewegungsförderung!

Die DTB-Weiterbildung „Bewegungs- und Gesundheitsförderung für Hochaltrige“ vermittelt Ihnen das dazu erforderliche Wissen. Aufbauend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Sportwissenschaft, Gerontologie und Psychologie wird es an diesem Wochenende auch viele praktische Anregungen geben. Der Kurs basiert auf dem wissenschaftlich überprüften Kursprogramm „Fit bis ins hohe Alter“, das für Inhaber der 2. Lizenzstufe nach § 20 SGB V Absatz 1 von den Krankenkassen anerkannt wird. Dieses Kursprogramm beinhaltet viele präventive Übungsvorschläge für im Wesentlichen noch mobile Menschen ab 70 Jahren. Das Manual, zum Nachlesen und um weitere Inspiration für Trainingsvarianten zu erhalten, bekommen Sie zu der Weiterbildung dazu.

Darüber hinaus gehend wird es in dieser Weiterbildung auch um Bewegungsanregungen für motorisch stark eingeschränkte Menschen gehen. Inhaltlich wird unter anderem die Situationsanalyse älterer Menschen, der Zusammenhang von Bewegen und Denken sowie spezielles Training zur Erhaltung der Selbstständigkeit im Alter vermittelt.

Der nächste Termin für den/die „DTB-Kursleiter*in Bewegungs- und Gesundheitsförderung für Hochaltrige“ ist der 25.-27.10.2019

Hier ansehen und buchen