Aktuelle Informationen und Handlungsempfehlungen für Hamburger Turn- und Sportvereine

 

 

Corona FAQ

Wo darf ich Sport machen?

Wie groß dürfen Trainingsgruppen sein?

Die Größe der Trainingsgruppen hat keine pauschale Begrenzung. Es wird empfohlen dies von den örtlichen Gegebenheiten abhängig zu machen und die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Trainingsgruppen bis 10 Personen können auch ohne Mindestabstand trainieren.

Zählen Trainer*innen oder Übungsleiter*innen zu der Zehn-Personen-Gruppe?

Wenn der Trainer*in/übungsleiter*in Hilfestellungen leistet oder anderer notwendiger Körperkontakt besteht, zählt der Trainer*in/Übungsleiter*in zu den 10 Personen.

Wenn der Trainer*in/Übungsleiter*in den Mindestabstand einhalten kann, zählt dieser nicht dazu

Vor allem bei Besprechungen sind die Abstände einzuhalten.

Sind Auswechselspieler erlaubt?

Auswechselspieler sind erlaubt, wenn die Gesamtpersonenzahl 10 nicht überschreitet.

Welche Abstands- und Hygieneregeln gelten beim Sporttreiben?

Abstandsregeln:

  • 1,5m im Freien
  • 2,5m in geschlossenen Räumen

Dies gilt nicht für Personen, die in der gleichen Wohnung leben z.B. Ehegatten, Lebenspartner*in, etc..

Bei Trainingsgruppen bis zu 10 Personen muss sowohl im Freien als auch in geschlossenene Räumen kein Mindestabsand eingehalten werden.

Hygieneregeln:

Die oben genannten Abstände sind einzuhalten.

Auf die Hand- und Nieshygiene ist zu achten.

Wenn ein Sporttreibender akute Erkältungssympotme hat, darf dieser keinen Sport mit anderen machen.

Die Hände regelmäßig waschen.

Die Sportgeräte sind regelmäßig zu desinfizieren.

Muss ich beim Sporttreiben eine Maske tragen?

Beim Sporttreiben muss keine Maske getragen werden. Empfohlen wird eine Maske beim Zutritt zu der Sporthalle und vor und nach den Übungseinheiten im Gebäude zu tagen.

Müssen die Kontaktdaten aller Teilnehmer*innen am Sportangebot im Freien und in geschlossenen Räumen dokumentiert werden? Wer bewahrt die Liste auf? Wie lange?

Es muss immer eine Anwesentheitsliste geführt werden! Diese hat den namen, Wohnanschrift, Telefonnummer und das Datum der Übungseinheit zu beinhalten. Diese Liste ist 4 Wochen aufzubewahren! Nach den 4 Wochen sind diese Daten zu löschen/zu vernichten. Die zuständige Behörde kann diese Liste verlangen und sie muss dann vorgelegt werden, um ggf. Infektionsketten besser neachzuvollziehen.

Dürfen Umkleiden und Duschen in den Sportstätten wieder genutzt werden?

Umkleiden und Duschen dürfen ab dem 1. Juli wieder genutzt werden. Die Sanitär- und Toilettenanlagen werden regelmäßig gereinigt. Empfohlen wird, dass die Sportler*innen bereits in Sportkleidung kommen und auch wieder velassen.

Dürfen in Mehrfeldhallen alle Felder genutzt werden?

An wen soll der Verein melden, wenn ein Mitglied, das kurz vorher beim Sport gewesen ist, einen Verdachtsfall/Infektionsfall medlet?

Wird schon bei einem Verdachtsfall das Training eingestellt oder erst bei einem "positiven" Ergebnis?

Muss im Verdachtsfall/Infektionsfall nur die einzelne Abteilungsgruppe den Trainingsbetrieb eistellen oder der gesamte Sportverein?

Dürfen wir helfen, wenn sich ein Teilehmer verletzt?

JA!
Die Versorgung der verletzten Person ist in diesem Fall das oberste Gebot. Die Abstandsregeln können hierbei außer Acht gelassen werden.

Gibt es bereits (verbindliche) Aussagen zur Haftung u.ä., wenn ein infiziertes Mitglied beim Sporttreiben ggf. weitere Mitglieder ansteckt/infiziert?

Sind Wettkämpfe wieder zulässig?

Welches Desinfektionsmittel soll zur Desinfektion (z.B. auch noch Kleingeräten) verwendet werden?

Was ist beim Desinfizieren der Sportgeräte zu beachten?

Was ist, wenn auf/bei Sportanlagen kein Waschbecken vorhanden ist?

 zur Wiederaufnahme von

  1. Turnsportangeboten

  2. Freizeitsport, Fitness- und Gesundheitssportangeboten

  3. Kinderturnen in Vereinen

Empfehlungen des Hamburger Sportbundes (HSB)

Leitfäden des Deutschen Turnerbundes

Alle Landesturnverbände - so auch der VTF - haben sich zur Umsetzung dieser Leitfäden geeinigt

Arbeitshilfen und Empfehlungen des DTB zum Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben

Stand: 14.07.2020

1. Organisationshilfe DTB und LTVs 

Dies ist die Arbeitshilfe für DTB-Vereine für die Organisation von vereinsbasierten Bewegungs- und Sportangeboten während der Corona-Pandemie. Folgende Inhalte sind darin zu finden:

1. Vereinsspezifisches Konzept
- I. Hygienekonzept
- II. Konzeption der Trainingsgruppen
- III. Informationspolitik innerhalb des Vereins
- IV. Kontrolle der Umsetzung aller Vorgaben

2. Organisationshinweise für Trainingsstunden
- Stufe 1 - Trainingsstunde im Freien
- Stufe 2 - Trainingsstunde in der Halle

3. Checklisten – alles auf einen Blick

2. Sportartenspezifische Leitfäden

Fitness- und Gesundheitsport (Stand 14.07.20)

Kinderturnen (Stand: 14.07.20)

DTB-Sportarten (Stand: 14.07.20)

DTB-Empfehlungen Wettkämpfe (Stand 14.07.20)

Trampolinspezifische ergänzende Handlungshinweise (Stand: 16.07.2020)

Orientierungslaufspezifische ergänzende Handlungshinweise (Stand: 16.06.2020)

 

Einen Überblick aller Informationen bietet auch die DTB-News vom 14.07.20

Weitere Infos zur Coronazeit

Diese Vereine bieten Outdoor-Angebote
VTF mit neuen Themen und digitalen Konzepten in der Krise
17. bis 23. Oktober 2020 – 10. Internationaler Hamburger Sport-Kongress
Vereine erhalten Unterstützung für mit Musik untermalte, Trainingsangebote während der Hallenschließungen