Gymnastik / Tanz / Dance & Show

Für jede und jeden was dabei


Tanz, Dance und Show

Als Bewegungsangebot oder Gesundheitssport ist Tanzen heute so aktuell wie nie zuvor. Zahlreiche Hamburger Vereine haben das längst erkannt und bieten ein vielseitiges Tanzangebot an. Im VTF-Fachgebiet " wird in diesen Bereichen getanzt:

Gymnastik und Tanz, DTB Dance, Kindertanz, Hip Hop, Street Dance, Videoclip-Dance, Kinderballett, orientalischer Tanz, tänzerische Frühererziehung, Musical Dance, Jazztanz, Showbereich, Rendezvous der Vereinsgruppen, Aerobic, Deutsches Gymnastikabzeichen

Aktuelle Tanztrends und klassische Angebote findest du auch im Verein in deinem Stadtteil! Schau doch mal vorbei!

Gymnastik (P- und K-Übungen)

Zu diesem Fachgebiet gehört zusätzlich der breitensportorientierte Bereich der Gymnastik. hinzu.  Er stellt das Bindeglied zur Wettkampfklasse der Rhythmischen Sportgymnastik dar. Diese Gymnastik wird in Form von P(= Pflicht)-Übungen sowie als K(= Kür)-Übungen angeboten. (Infos vom DTB)

Aktuelles

DTB-Informationen zum Coronavirus im Sport

01.06.2020: Absage aller überregionalen Wettkämpfe 2020

zur DTB-Info

Termine 2020

November

28./29.11. - Landesqualifikation 2021 Bereiche Gymnastik Einzel, Gruppe, Dance, Gymnastik-Tanz und Kleingruppe

Northstar Cup WSV

Dezember

05.12. - Nikolaus Cup

Aktuelles

Absage

Absage Qualifikationswettkämpfe

Aufgrund der aktuellen Lage der Coronasituation wurden die Qualifikationswettkämpfe Schleswig Holstein und HH (ausgeschrieben für den 10.05. in Neumünster) abgesagt.

Dies umfasst:

  • Qualifikation zur DM Gymnastik und Tanz
  • Qualifikation zum Deutschlandcup DTB Dance
  • Qualifikation zum Bundesfinale Rendezvous der Besten (machen wir immer mit Dance und GymTa zusammen)

Über einen alternativen Qualifikationsmodus wird derzeit noch beraten.

Die Absage erfolgte durch die Fachwartin im SHTV 

Hamburg Cup der Gymnastik

16 Gymnastinnen mit Quali zum Regio-Cup

Am 23.02.2020 starteten 25 Einzelgymnastinnen und 4 Gruppen sowie eine weitere Gruppe aus Schleswig Holstein (DTB-Dance Kleingruppe) beim Hamburg Cup der Gymnastik.
Gastgeber des Wettkampfes war der Walddörfer Sportverein, der alles hervorragend mit Liebe zum Detail organisiert hatte.

Die Mädchen turnten jeweils eine Übung mit dem Reifen und dem Seil, in der K10 wurde zusätzlich eine Übung mit den Keulen gezeigt.

In der K8 konnte sich Katarina Gätgens vom SV Grün-Weiß Eimsbüttel mit 30,25 Punkten den ersten Platz vor Maila Lattenkamp (Hamburger Sportverein Barmbek Uhlenhorst) und Elaia Passicot (Walddörfer SV) sichern. Bei der K9 ging der Sieg an Anna Forchner vom ausrichtenden Verein (30,75 Punkte) vor Anastasia Gätgens (SV Grün-Weiß Eimsbüttel) und Paulina Heitmann (Walddörfer SV).

Zuletzt ging die K10 an den Start. Die Siegerin der Vorjahre, Alina Levitskaya, konnte den Titel nicht verteidigen und wurde Zweite. Den Titel und den Wanderpokal gab sie an Alica Ladwig ab. Als Dritte schaffte es Widijana Sutadi-Özkan aufs Treppchen.Insgesamt qualifizierten sich 16 Gymnastinnen für den Regio Cup am 03.05.2020 in Bremen.

Bei den Gruppen startete in der Altersklasse 11-15 Jahre nur der Walddörfer SV und qualifizierte sich entsprechend direkt für den Deutschland Cup im Juni. In der Altersklasse 15+ kämpften 3 Vereine um den Hamburg Cup. Gewonnen hat auch hier der Walddörfer SV vor der HTBU und der Wettkampfgemeinschaft TH Eilbeck/SC Poppenbüttel. Die Landescupsieger haben sich ebenfalls zum Deutschland Cup qualifiziert.

Ein großer Dank geht an den ausrichtenden Walddörfer SV. Allen Gymnastinnen, herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die weitere Saison.

Hamburger Bestenkämpfe und Hamburger Pokal

Am 22.09.2019 fand in der Gymnastik K(ür) Übungen Einzel und Gruppe der Nachwuchswettkampf, die Hamburger Bestenkämpfe, und der Hamburger Pokal für die älteren Gymnastinnen statt. Am Start waren 59 Einzelgymnastinnen sowie drei Gruppen in sechs Altersklassen aus allen Hamburger Vereinen die Gymnastik anbieten.

Die Mädchen waren sehr aufgeregt, konnten aber den 13 Kampfrichterinnen und dem Pubilkum ihr ganzes Können mit und ohne Handgerät zeigen.

Bei den Kleinsten in der K4 ging der Sieg an Elena Bastians vom Walddörfer SV, in der K5 konnte Katja Reznikov von SV Grün Weiß Eimsbüttel die meisten Punkte erturnen.

In der K6 und K7 konnte ebenfalls der SV Grün Weiß Eimsbüttel mit Namiya Saling Cruz-Wieries und Polina Starikova die obersten Plätze auf dem Treppchen für sich verbuchen. 

Bei den Gruppen war in jeder Altersklasse nur eine Gruppe am Start, so dass hier die Wettkampfgemeinschaft TH Eilbek / SC Poppenbüttel und der Walddörfer SV ohne Konkurenz ganz vorne landeten.

Beim Hamburger Pokal gingen in der K8 alle drei Podiumsplätze an den Walddörfer SV, Leilina Palacios Wong erreichte insgesamt die höchste Punktzahl der Altersklasse, bei den ältestesten Gymnastinnen an diesem Tag ging der Sieg an Angelina Stanczyk vom HSV Barmbek Uhlenhorst.

Alle Teilnehmerinnen haben gezeigt wie gut die Nachwuchsarbeit in den Vereinen läuft. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch beim SC Alstertal Langenhorn für die Ausrichtung des reibungslosen Wettkampfes bedanken

Ergebnisse Schleswig-Holstein-Cup 2019

Ergebnisse Landesqualifikation Hamburg / SH 2019

16 Mädchen und 5 Mannschaften qualifizierten sich am 23. Februar 2019 bei den Landesqualifikationen (Hamburg-Cup Gymnastik K-Einzel und K-Gruppe, Hamburg-Cup DTB-Dance Kleingruppe und Hamburg-Cup Synchrongymnastik -P-Übungen) für die Teilnahme am Regio-Cup am 4. Mai 2019.

Die Siegerinnen

Hamburg Cup

K8 -  Luna Pagnossin - Walddörfer SV
K9 - Anna Forchner - Walddörfer SV
K10 - Alina Levitskaya - Walddörfer SV

K-Gruppe 11-15 - Gruppe I Walddörfer SV 4X Keule
K-Gruppe 15 und älter - Gruppe II Walddörfer SV 5X Keule

DTB-Dance Kleingruppe 11-15 Jahre - WG THE -SCP
DTB-Dance Kleingruppe 15 und älter - WG THE -SCP

Schleswig-Holstein - Cup 2019

DTB-Dance Kleingruppe 15+ - PSV Eutin
P-Synchron - Lupine Häring, Alissa Schuldt - PSV Eutin

Alle Ergebnisse

 

 

DTB Deutschland - Cup - 15./16.09.18

In Witten (NRW) gingen beim Deutschland-Cup zwei Teams der Altersklasse 30+ aus Hamburg an den Start.  Beide hatten mit ihren Auftritten am Samstag im Vorkampf den Einzug ins Finale geschafft. Am Sonntag tanzten dann die jeweils 8 besten Mannschaften der drei (Jugend, 18+ und 30+) Altersklassen in der Endrunde. Mit 10,96 Punkten wurde das Team der GFG Steilshoop „Granat“ siebte. Mit 11,00 Punkten (also 0,04 Punkte mehr!!!) errang „Tanzraum“ vom Harburger TB den 6. Platz.

Ein schöner Erfolg der Hamburger Mannschaften. Herzlichen Glückwunsch!

Die Veranstaltung wurde im Deutschen Sportfernsehen live übertragen.

 

Landesmeisterschaften TGW - TGM - SGW

Vielseitiger Gruppenwahlwettkampf der DTJ - 9.6.2018 in Hamburg

Eine Gruppe (6-12 Personen) stellt sich aus acht verschiedenen Disziplinen ihren Wettkampf zusammen. Abhängig vor der Wettkampfklasse wählt sie drei oder vier Disziplinen:

  • Gruppenturnen am Boden mit oder ohne Kasten 
  • Gruppentanz
  • Gruppengymnastik mit dem Handgerät
  • Singen in der Gruppe
  • Medizinballwurf
  • Orientierungslauf
  • Laufstaffel
  • Schwimmstaffel

Der Kreativität ist bei diesem Wettkampf keine Grenzen gesetzt. Die Gruppen sehenswerte Leistungen in den einzelnen Disziplinen.

Mehr Infos zu TGW/ TGM

Landesmeisterschaften DTB-Dance/Nordcup/Rendezvous

Am Sonntag, den 3. Juni starteten 8 Hamburger Tanz- bzw. Gymnastikgruppen bei den Landesmeisterschaften DTB-Dance und Nordcup sowie beim Rendezvous der Besten in Neumünster.

Aufgrund der hohen Attraktivität der Choreographien sowie des guten Leistungsniveaus der Tänzerinnen und Gymnastinnen war der Wettkampf wie gewohnt sehr gut besucht. Über 200 Zuschauer verfolgten am Vormittag die Landesqualifikation im DTB Dance der Hamburger und Schleswig-Holsteinischen Gruppen - zusätzlich im Programm waren auch die P (Pflicht) Übungen Synchron, die von vier Pärchen aus Schleswig-Holstein geturnt wurden.

Ganz neu im Programm am Vormittag waren die Klein Gruppen (3-6 Personen). Hier war Hamburg mit zwei Gruppen der WG TH Eilbeck / SC Poppenbüttel vertreten. Die Gymnastinnen – normalerweise in der K Gymnastik erprobt - wollten mal etwas anderes ausprobieren. Vor diesem Hintergrund hatten sie großen Spaß an der Veranstaltung.

Am Nachmittag war das Programm gespickt mit DTB Dance dem Nord-Cup, an dem alle acht Gruppen des Vormittages noch einmal teilnahmen, Gymnastik + Tanz mit 3 Teams und dem Rendezvous mit sieben Mannschaften. Ein buntes Programm, was von über 400 Zuschauern verfolgt wurde.

Hamburger Ergebnisse

Tolle Erfolge für Hamburger Gymnastinnen beim Regio-Cup Nordwest 2018

Die Hamburger Gymnastinnen des Walddörfer SV und des SV Grün-Weiß Eimsbüttel starteten am 5. Mai 2018 in der K8 - K10 beim Regiocup Nordwest im Sportzentrum Angerstraße . Insgesamt 3 erste und zweite Plätze sowie 2 dritte Plätze war die Erfolgsbilanz aus Hamburger Sicht.

K8:
1. Platz: Anna Forchner, Walddörfer SV
2. Platz: Luna Pagnossin, Walddörfer SV
3. Platz: Anastasio Gätgens, SV Grün-Weiss Eimsbüttel

K9
1. Platz: Anastasia Schulkin, SV Grün-Weiss Eimsbüttel
2. Platz: Helena Kronefeld, Walddörfer SV
3. Platz: Celine Bombien, Walddörfer SV

K10
1. Platz: Widijana Sutardi, Walddörfer SV
2. Platz: Alicia Ladwig, Walddörfer SV

Hamburger Meisterschaften 2018

Gymnastik K-Übungen Einzel und Gruppe

Am 24. Februar 2018 kämpften die Gymnastinnen um die Hamburger Meisterinnen-Titel. Insgesamt konnten sich 16 Gymnastinnen mit ihren K-Übungen im Einzel sowie zwei Gruppen des Walddörfer SV für einen Start beim Regio-Cup am 5. Mai in Hamburg qualifizieren.

K8
Luna Pagnossin, Walddörfer SV - Hamburg
Anna Forchner, Walddörfer SV - Hamburg
Anastasia Gätgens, SV Grün-Weiß Eimsbüttel
Paulina Heitmann, Walddörfer SV - Hamburg
Melissenta Alberti, Walddörfer SV - Hamburg
Anna-Emily Gasimova, SV Grün-Weiß Eimsbüttel

K9
Anastasia Schulkin, SV Grün-Weiß Eimsbüttel
Helena Kronefeld, Walddörfer SV - Hamburg
Maren Stoll, Walddörfer SV - Hamburg
Celine Bombien, Walddörfer SV - Hamburg
Sophie Jung, Walddörfer SV - Hamburg
Susan Penquit, Walddörfer SV - Hamburg
Florentine Heeren, SV Grün-Weiß Eimsbüttel

K10
Widijana Sutardi, Walddörfer SV - Hamburg
Alicia Ladwig, Walddörfer SV - Hamburg
Inna Helmel, Walddörfer SV - Hamburg

Kampfrichterwesen

 

Informationen zur Kampfrichterfinanzierung ab 2009

Beschluss des Hauptausschusses des DTB

  1. alle Meldegelder gehen direkt an den DTB, hieraus werden finanziert die WK-Leitung, Kari-Leitung, sonstige DTB-Mitarbeiter, Auszeichnungen, Materialien
  2. jeder teilnehmende Verein meldet und finanziert voll eine/n Kari
  3. Ausrichter eines Wettkampfes stellt Halle, Ausstattung, örtliche Mitarbeiter, Technik, usw.
  4. Überschuss aus Meldegeldern fließt in den Etat des Fachgebietes beim DTB
  5. Ausnahme für Wettkämpfe der Kaderathleten

Im Bereich Gymnastik

  1. die obigen Richtlinien gelten nicht für das Turnfest 2009, aber für alle anderen Wettkämpfe auf Bundesebene
  2. jeder LTV muss entsprechende Anzahl an Karis melden
  3. Nach Meldeschluss wird der endgültige Karieinsatzt bestätigt entsprechend der teilnehmenden LTV und der Anzahlt TN pro LTV
  4. Die Kosten werden anteilig durch die Vereine der jeweiligen LTV getragen. Die Kostenregelung ist Ländersache

Bemerkungen: auf Antrag kann ein LTV einen Kari aus dem Nachbarbundesland einsetzen