Prädikat besonders wertvoll

Pluspunkt Gesundheit.DTB

Für Qualität im Gesundheitssport: Die Mitgliedsorganisationen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) haben sich auf einheitliche Qualitätskriterien für Gesundheitssportangebote geeinigt. Die Dachmarke „Sport pro Gesundheit“, die der DOSB zusammen mit der Bundesärztekammer geschaffen hat, ist Ausdruck dafür, dass die gesetzten Standards eingehalten werden.

Der Deutsche Turner-Bund hat sich mit seinem Qualitätssiegel „Pluspunkt Gesundheit.DTB“ diesen Kriterien angeschlossen und damit auch die Berechtigung erhalten, alle Pluspunktangebote mit der Dachmarke „Sport pro Gesundheit“ zu versehen.

Dies bedeutet für die Vereine, dass sie keinen weiteren Antrag stellen müssen, sondern mit der Verleihung des Pluspunkt Gesundheit.DTB automatisch die DOSB-Marke „Sport pro Gesundheit“ verliehen bekommen.

mehr aktuelle Infos

Aktuelles

Antrag PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB mit ZPP*-Anerkennung

 *Zentrale Prüfstelle Prävention

Die neue Schnittstelle zum DOSB/ZPP steht, ab sofort lässt sich das Qualitätssiegel PLUSPUNKTE GESUNDHEIT.DTB inklusive einer ZPP-Zertifizierung über das GymNet beantragen.

Mit einem einzigen Onlineantrag erhalten Anbieter von Präventionskursen in Turn- und Sportvereinen nun künftig für den PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB gleich zwei weitere wichtige Qualitätssiegel: das Siegel SPORT PRO GESUNDHEIT sowie die Auszeichnung „Deutscher Standard Prävention“ und damit zugleich die ZPP-Anerkennung. Das Qualitätszertifikat „Deutscher Standard Prävention“ zeichnet Kurse aus, die den hohen Qualitätsstandards des „Leitfadens Prävention“ des GKV-Spitzenverbandes und den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Alle an der Prüfstelle beteiligten Krankenkassen bezuschussen diese Kurse.

Individuelle Programme von Vereinen können weiterhin das Qualitätssiegel PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB beantragen, jedoch ohne ZPP-Anerkennung. In nächster Zukunft wird der DTB zahlreiche neue, standardisierte und von der Prüfstelle anerkannte Programme entwickeln, welche die Antragstellung erheblich vereinfachen.

Folgende standardisierte und evaluierte DTB-Programme sind bereits erfolgreich im Prüfverfahren der ZPP anerkannt:

  • Bewegen statt schonen - ein Ganzkörperkräftigungsprogramm
  • Fit bis ins hohe Alter - ein Ganzkörperkräftigungstraining
  • Fit und Gesund - ein 60 min Gesundheitssportprogramm zur umfassenden Stärkung der Fitness
  • Rückentraining - sanft und effektiv
  • Ganzkörperkräftigung - sanft und effektiv
  • Nordic Walking
  • Cardio-Aktiv - Herz-Kreislauftraining für jung und alt
  • Standfest und stabil - Sturzprophylaxetraining
  • Walking und mehr - Schritt für Schritt zu mehr Fitness
  • Safari Turnkids

Eine Beantragung des PLUSPUNKTES inkl. ZPP-Zertifizierung ist ausschließlich online über das GymNet im erweiterten Antragsverfahren möglich. Voraussetzung ist lediglich ein Vereins-Login, die Zugangsmodalitäten sind auf der Webseite des DTB zu finden.

Das Antragsverfahren gestaltet sich für die standardisierten und evaluierten DTB-Programme einfach: alle Angaben zu den Programmen (z.B. die Stundenbilder) sind bei der ZPP bereits hinterlegt und müssen nicht nochmal eingereicht werden. Weitere standardisierte Programme des DTB befinden sich derzeit noch im Prüfverfahren der ZPP.

Zusätzliche Infos rund um den PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB können Sie auch im Ü-Magazin nachlesen, das am 15. Januar 2017 erschienen ist.

Pluspunkt Gesundheit.DTB-Siegel online beantragen

Es gibt die Möglichkeit, das Gütesiegel auch online neu zu beantragen oder zu verlängern. Die Pluspunkt-Anträge müssen nun nicht mehr postalisch an den VTF geschickt werden, sondern können direkt im Gymnet online ausgefüllt werden, so dass auch ein Folgeantrag oder eine Verlängerung sehr viel einfacher wird. Langfristig kann der Verein bei Antragstellungen auf bereits angelegte Daten wie Namen, Adressen und Angebotsorte und –termine zurückgreifen, was das Verfahren erheblich vereinfacht. Zudem sind im Gymnet alle Pluspunkt-Angebote aufgelistet, so dass auch die Verwaltung der Angebote für Vereine erleichtert wird. 

Online beantragen

Vorteile für den Verein

  • Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Anbietern im Gesundheitssport
  • hohe Akzeptanz seitens der Wissenschaft, den Krankenkassen und der Politik
  • Imageverbesserung in der Öffentlichkeit
  • Beweis von Qualität und Kompetenz
  • Erschließung neuer Zielgruppen
  • Verhandlungsvorteile bei Gesprächen mit Partnern und Sponsoren
  • Verbesserung der finanziellen Situation