Gruppe älterer Sportler*innen in Fitnesskleidung bewegen sich fröhlich und strecken die Arme in die Luft

Ideen – Erfahrungen – Wissen – Freude an der Bewegung

Neugrabener Event

Fortbildung und Netzwerktreffen der Übungsleitungen für Ältere

01.09.2024 Google Maps HVV Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT)
Cuxhavener Straße 253, 21149 Hamburg, S3 Neuwiedental
09:30 – 17:00 Uhr

Bewegungserlebnisse für ältere Erwachsene

Das Neugrabener Event verspricht auch in 2024 wieder ein frisches, bewegtes und lehrreiches Programm mit Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Hier finden Trainer*innen und Übungsleitungen, die Bewegungserlebnisse für ältere Erwachsene in Vereinen und anderen Institutionen anbieten, neue Impulse und Übungsreihen für ihre Unterrichte.

Die engagierten Frauen des Fachausschusses „Turnen der Älteren“ im VTF sind Regina Pfullmann, Astrid Röttger, Uta John, Meike Paul, Anna Lütcke und Bianca Barda. Sie organisieren und leiten 2024 bereits zum 11. Mal dieses alljährliche Treffen. Ebenfalls mit dabei sind Dr. Helke Niemann-Starck (Fachärztin für Innere Medizin) und Stephanie Liecker (Gesundheits- und Krankenpflegerin (Intensiv/Stroke) sowie Übungsleiterin-B in der Prävention).

Körperwahrnehmung

Stärken spüren, Schwächen zulassen, Grenzen akzeptieren

Das Thema des diesjährigen Neugrabener Events lautet Körperwahrnehmung – und das in verschiedenen Bewegungssituationen und Wahrnehmungsbereichen. So führt die morgendliche Wanderung auf unterschiedliche Untergründe und durch abwechslungsreiche Landschaftsregionen. In bewegten Unterrichten geht es um Gedächtnistraining und Balance sowie um Sport bei körperlichen Einschränkungen. Übungsleiter*innen des Bereiches Älteren-Sport stoßen gelegentlich auf Besonderheiten oder spezifische Krankheiten einzelner Teilnehmer*innen. Dies stellt gezielte Anforderungen an die jeweilige Übungsauswahl und lässt vielleicht die ein oder andere Frage aufkommen, die an diesem Tag durch eine Fachärztin sowie durch eine Fachübungsleiterin beantwortet werden kann.

Aus dem Bereich Sturzprävention wird ein interessanter Aspekt in Theorie und Praxis unter die Lupe genommen: Aufstehen vom Fußboden, ob nach einer Übungssequenz auf der Matte oder womöglich nach einem Sturz. Ein spannendes Feld für die Zielgruppe der Älteren mit ihren individuell unterschiedlichen Fähigkeiten in Sachen Bewegung und Gesundheit.

Eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten liegt in der Thematik Stundenabschlüsse im Liegen, Sitzen und Stehen. Da ist für alle etwas dabei, rundet jeder Übungsstunde ab und macht Vorfreude auf die nächste.

An diesem Tag stehen – solange der Vorrat reicht – ein kleiner Mittagssnack sowie Kaffee und selbst gebackener Kuchen am Nachmittag für kleines Geld bereit.

Das detaillierte Programm und die Online-Anmeldemöglichkeit folgten in Kürze.

Gruppenfoto der Teilnehmenden des Neugrabener Events während der Wanderung in der Fischbeker Heide.
Workshop-Einheit beim Neugrabenr Event mit dem Reifen. Teilnehmenden stehen im Raum verteilt und halten den Gymnastikreifen vor sich.
Teilnehmende des Neugrabener Events bei einer Übung im Stand, hinter ihnen stehen bunte Hocker
Teilnehmende des Neugrabener Event bei einer Partnerübung in der Aktivpause

Die Wanderung durch die Fischbeker Heide ist ein fester Bestandteil eines jeden Neugrabener Event. Aufgelockert wird das gemeinsame Gehen durch aktive Pausen mit unterschiedlichen kleinen Übungen in der Gruppe.

In einem Raum stehen sich Personen gegenüber und tollen sich gegenseitig einen Reifen hin und her.
Trainerin zeigt eine Übung in der aktiven Pause bei einer Wanderung, der rechte Arm und das rechte Bein sind angehoben.