anmelden

Bildungsurlaubin Präsenz
Bildungsurlaub DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufen 1-4 „Schöner Lernen im Seehotel Schloss Klink"

Informationen

DTB-Ausbildungsmodul Kursleiter*in Yoga

Buchungsnummer 24/3681124
100 Lerneinheiten (LE)
6 Plätze

Google Maps

Seehotel Schloss Klink
Schlossstraße 6
17192 Klink

Vorkenntnisse

Voraussetzungen

Basisqualifizierung, DTB-Basismodul GroupFitness, DTB-Trainer*in, ÜL-C-Lizenz oder Gleichwertiges

Kosten

€ 1999,– für TN aus VTF-Vereinen
€ 1999,– für TN mit GYMCARD/DTB-ID CARD/aus HSB-Vereinen
€ 2399,– Normalpreis

Termine

29. Februar 202410. März 2024

TagDatumUhrzeit
Do 29.02.2024 16:0021:00 Uhr
Fr 01.03.2024 09:0017:00 Uhr
Sa 02.03.2024 09:0017:00 Uhr
So 03.03.2024 09:0017:00 Uhr
Mo 04.03.2024 09:0017:00 Uhr
Di 05.03.2024 09:0017:00 Uhr
Mi 06.03.2024 09:0017:00 Uhr
Do 07.03.2024 09:0017:00 Uhr
Fr 08.03.2024 09:0017:00 Uhr
Sa 09.03.2024 09:0017:00 Uhr
So 10.03.2024 09:0012:00 Uhr

Beschreibung

In dieser Kompaktausbildung absolvieren Sie die ersten 4 Stufen zum „DTB- Kursleiter*in Yoga“ im Seehotel Schloss Klink.

Direkt an der Müritz, in einer 35.000 m² Parkanlage mit weißem Sandstrand und angrenzendem Yachthafen mit Bootsverleih, liegt das Seehotel Schloss Klink. Erleben Sie eine Oase der Ruhe zu jeder Jahreszeit mitten in einer der schönsten Landschaften Deutschlands, der Mecklenburgischen Seenplatte. Das geschichtsträchtige Schloss verbindet die Romantik vergangener Zeiten mit den Annehmlichkeiten der gehobenen Hotellerie der Gegenwart.

www.schlosshotel-klink.de

Inklusivleistungen:

Lehrgangsprogramm laut Ausschreibung

Übernachtung im Doppelzimmer- Einzelzimmerpreise auf Anfrage

Halbpension

Kostenloses Wifi

Freier Eintritt im Fitness- und Spabereich

Stufe 1: „Das Feuer erwecken – der Facettenreichtum des Hatha-Yoga“. Inhalte sind:

  • Geschichte, Hintergründe und philosophische Grundlagen
  • der achtgliedrige Yogapfad nach Patanjali
  • Grundlagen des Hatha Yoga
  • die Bedeutung der Wahrnehmung im Yoga-Unterricht
  • Grundhaltungen (Asanas) und Bewegungsabläufe (Karanas / Flows)
  • Formen der Asana-Praxis (dynamisch, statisch)
  • Hinführungsübungen zum Sonnengruß und Sonnengrußmodifikationen
  • Grundlagen der Yoga-Atmung
  • Asana-Analyse
  • Modellstunden
  • Tiefenentspannung
  • Stufe 2: „Energie im Fluss – Yoga rund um die Wirbelsäule“.

  • das Chakrasystem: Energieanatomie (Nadis, Prana)
  • Bedeutung der Elemente Erde, Wasser und Feuer in Bezug auf das Chakrasystem
  • Modellstunden: Muladhara Chakra (Erdung, Stabilität)/Svadhisthana Chakra (Prinzip Fließen, Loslassen)/Manipura Chakra (Feuer, Verdauungsfeuer anregen)
  • themenbezogene Entspannungs- und Visualisierungsübungen
  • Definition und Bedeutung von Mula Bandha
  • anregende und kühlende Asana-Praxis und Pranayamas
  • Stundenanalyse
  • Grundformen der Entspannung
  • Asana-Analyse (Stand, Hüftöffner, Vor- und Rückbeugen)
  • Symbolik und Bedeutung der praktizierten Asanas
  • Stufe 3: „Zur Ruhe kommen – mit Yoga ins Gleichgewicht“.

  • Anahata Chakra (Weite im Herzraum), Stundenanalyse
  • Vishuddha Chakra (Übungen für Hals-, Nacken-, Schulterbereich)
  • Ajna Chakra (Gleichgewichtshaltungen, Umkehrstellungen)
  • themenbezogene Entspannungs- und Visualisierungsübungen
  • Yoga Nidra (der yogische Heilschlaf)
  • Asana-Analyse (Stand, Rückbeugen, Rotationen, Umkehrhaltungen)
  • Symbolik und Bedeutung der praktizierten Asanas
  • Entspannung: westliche und östliche Ansätze und Sichtweisen
  • Die Gunas: Manifestationen der Energien
  • Stufe 4: „Schritt für Schritt in die eigene Unterrichtspraxis Yoga unterrichten“

  • Vinyasa Krama: In sinnvollen Schritten zu einem Asana / Karana-Stundenbild
  • Bedeutung von Hinführungs- und Vorbereitungsübungen
  • Methodik und Didaktik im Yoga-Unterricht, allgemeine Formen des Yoga-Unterrichts
  • Ansätze zur Gestaltung, Konzeption und Aufbau einer Yogastunde
  • Anleiten im Unterricht: Bedeutung von Sprache und Stimme
  • Modellstunden „Gleichgewichtshaltungen“ und „Energiefluss“
  • Unterrichtsprinzipien und -techniken, Stundenanalyse, Lehrproben
  • Vergabe der Supervisionsthemen

Die Teilnehmer*innen bekommen in Stufe 4 ein Supervisionsthema ausgehändigt, welches in Form einer schriftlichen Ausarbeitung bearbeitet und als praktische Lehrprobe demonstriert wird. Die schriftliche Ausarbeitung ist dem für den Lehrgang zuständigen Ausbildungszentrum der DTB-Akademie auszuhändigen. Über den Zeitpunkt der Abgabe werden die Teilnehmer*innen informiert.

Der Bildungsurlaub ist in folgenden Ländern anerkannt: Hamburg

Andere Anerkennungen erfolgen auf Anfrage.

+

Referent*in

Foto Martina Mittag

Martina Mittag

Staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin, Yogalehrerin BDY/EYU (750 Std), Yoga-Alliance zertifiziert (E-RYT 500), Yogaausbilderin des VTF/DTB, Yoga Alliance Education Provider, Autorin von „Hatha Yoga- Das komplette Buch“.  Zertifizierte „Yoga und Krebs“ Lehrerin, Zertifizierter Atemcoach (Skuban Akademie). Als langstreckenerprobte Blauwasser Seglerin durfte sie bereits auf allen Weltmeeren in alle Himmelsrichtungen atmen. Yoga ist dabei für sie stets die Verbindung zu den Elementen, außen wie innen.      

Weitere Angebote

02/24

03/24

04/24

05/24

06/24

07/24

08/24

09/24

10/24

11/24

12/24

01/25

02/25

03/25

keine oder geringe Vorkenntnisse gute Vorkenntnisse gute bis sehr gute Vorkenntnisse sehr gute Vorkenntnisse (Profis)

Bildungsurlaub ZPP-zertifiziert Online-Seminar teils online, sonst in Präsenz in Präsenz