eine Frau in einem blauen seidenen Anzug bei einer seitlichen Geste des Qigong
Ruth Arens, Organisation Aktivprogramme und Bildungsurlaube, Vertrauensperson Schutz vor Gewalt

Ruth Arens, Qigong-Expertin im VTF

Ruth Arens – die Frau hinter dem Qigong-Kongress

Mit Begeisterung und tiefer Überzeugung

Qigong ist für den VTF als „Gesundheitssportverband“ in Hamburg hochrelevant“, betont Ruth Arens. „Immer mehr Menschen wünschen sich Anleitung im Umgang mit den fordernden Ansprüchen des Alltags und ein Rezept für Entschleunigung. Qigong hat dazu ein großes Potenzial, das haben verschiedene wissenschaftliche Studien nachgewiesen. Krankenkassen haben Qigong als Methode zur Stressbewältigung anerkannt und bezuschussen die Teilnahme an zertifizierten Qigong-Kursen. Daher ist Qigong auch ein interessantes Angebot in unseren Mitgliedsvereinen.“

Ihre Begeisterung und die tiefe Überzeugung sind zu spüren. Es kommt von Herzen, doch hat dies alles Hand und Fuß. Ruth Arens gilt im Verband für Turnen und Freizeit (VTF) als Fachfrau für Gesundheitssport im Bereich Achtsamkeit, Stressabbau und Rückengesundheit. Im Speziellen ist sie eine Expertin auf dem Gebiet des Qigong. Vor genau 10 Jahren hat sie für den Verband für Turnen und Freizeit zum ersten Mal den Hamburger Qigong-Kongress organisiert. Am kommenden Wochenende findet der erfolgreiche Kongress zum 5. Mal statt.

Ruth Arens hat den Hamburger Qigong Kongress als Projektverantwortliche beim VTF, als Organisatorin, als Referentin und als Netzwerkerin maßgeblich mitgeprägt.

Seit fast 30 Jahren praktiziert sie selbst Qigong und ist bis heute fasziniert von seiner Wirkung.

„Gerade die einfachen Übungen sind extrem effektiv. Das heißt, auch Qigong Anfänger spüren die Wirkung sofort. Sobald man mit den Übungen beginnt, findet man in die Entspannung. Alle weiteren Übungen gehen dann in die wohltuende Vertiefung.“

eine Frau mit Brille in einem blauen seidenen Anzug bei einer seitlichen Geste des Qigong, Zeige und Mittelfinger sind abgespreizt, Daumen und Ringfinger berühren sich

Gespür für spannende Fortbildungsthemen

Der Erfolg des Kongresses, der von Beginn an hohen Anklang bei Qigong-Lehrenden und Praktizierenden fand, ist der großen Fachkompetenz von Ruth Arens und ihrem Qigong-Ausbilder*innen-Team des VTF zuzuschreiben. Gemeinsam mit Helmut Oberlack und Dietlind Zimmermann hat sie nun bereits zum 5. Mal ein neues spannendes Programm mit bewährten und neuen Referent*innen geschaffen. Alle drei sind Teil des Qigong -Taiji Quan-Netzwerkes und finden über eigenen Kontakt mit den Referent*innen auf anderen Veranstaltungen oder über Empfehlungen immer wieder attraktive Fortbildungsthemen.

Das Programm setzt sich zusammen aus innovativen, vertiefenden und Grundlagenthematiken. Der Kongress liefert den Qigong-Praktizierenden sowohl Impulse für die eigene Praxis als auch Inspiration für die Unterrichtsstunden.

Am Samstag und Sonntag (20./21.04.2024) werden im ETV-Sportzentrum rund 250 Teilnehmende erwartet.

Das könnte dich auch interessieren

Aqua-Fitness-Trainerin steht seitlich vor dem Schwimmbecken. Die Arme mit zwei Handgeräten in Vorhalte

300 Teilnehmende beim 6. Hamburger Aqua-Kongress

Top-Referent*innen sorgten für hochklassige Fortbildung und beste Stimmung Über 300 Teilnehmende beim Hamburger …

Neue Trainer*innen – werde aktiv im Sportverein!

Die Hamburger Sportvereine brauchen dich in ihrem Team! Der Hamburger Sportbund (HSB), …

Neue Bildungsangebote 2024

für Trainer*innen und Übungsleitende Übersichtlicher, moderner, informativer Das Gym-Akademie Programm 2024 ist …

Siegerehrung der Deutschen Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen männlich 50+. Die drei ersten stehen auf dem obersten Treppchen gemeinsam für ein Foto

Team Hamburg bei Senioren-DM

Tolle Leistungen der Turner*innen bei DM. Gleich fünf Hamburger Turner*innen starteten in …

Auf dem Boden liegen bunte Reifen und Kinderspielzeug. In der Mitte ist ein Löwe zu sehen.

Starke Kinder – starke Zukunft

VTF-Turnerinnen entdecken „Superkraft Gefühle“. Für einen wirkungsvollen Schutz gegen Gewalt organisiert der …

Kalle Zinnkann, Philipp Lahm und Elisabeth Seitz (v.l.) |

VTF wirkt an UEFA Euro 2024 mit

UEFA und DTB vereinbaren Zusammenarbeit. 60 Mitglieder aus VTF-Vereinen bei den …

eine Rhythmische Sportgymnastin des SVNettelnburg Allermöhe steht auf einem Podest zwischen ihren beiden Trainerinnen. Davor sitzen zwei Kampfrichterinnen und eine Funktionärin.

4 Hamburgerinnen aus der RSG für Deutschlandcup nominiert

Erfolg für Gymnastinnen des SV Nettelnburg -Allermöhe. 11 Hamburgerinnen aus der Rhythmischen …

7 Hamburger Gymnastinnen beim Wettkampf Regio Cup Nord. 7 Mädchen und junge Frauen stehen in ihrer Wettkampfkleidung mit einem angestellten Bein nach vorne. Sie strecken einen Arm gerade nach unten.

Regio Cup Mitte-Nord -K-Einzel

5 Hamburger Gymnastinnen für Deutschlandcup qualifiziert 11 Hamburger K-Gymnastinnen aus den Vereinen …